Liebe Rudersportfreunde,

die 106. Gießener Pfingst-Regatta steht vor der Tür. Hier findet ihr die Auf- und Abbautermine für die freiwilligen Helfer.
Es folgen noch Einteilungen der notwendigen Arbeiten zu den Terminen und den entsprechend benötigten Helfergruppen.

Werde freiwilliger Helfer und unterstütze den Gießener Rudersport durch Deine aktige Mithilfe an der Pfingst-Regatta!
Anmeldungen sind jederzeit möglich, benutze hierzu unser Bewerbungsformular.

Einsatzplan 2018

Einsatzplan 2018    (PDF 126 kB)

 

Die 106. Gießener Pfingst-Regatta 2018 steht vor der Tür. Schon jetzt beginnen die Vorbereitungen. Keine Großveranstaltung kommt ohne ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus. Auch die Gießener Pfingst-Regatta ist auf zahlreiche Helferinnen und Helfer angewiesen.

Du möchtest Dich ehrenamtlich engagieren und weißt nicht wie und wo? Du willst zum Gelingen einer der größten Sportveranstaltungen in Deutschland beitragen? Dann bewirb Dich jetzt bei uns.

Bilder vom Sonntg, 04. Juni 2017 (Harald Friedrich)

  • IMG_1914-115-Nübel
  • IMG_1955-156
  • IMG_1957-158
  • IMG_1983-184-Baumann
  • IMG_1984-185
  • IMG_2003-204
  • IMG_2016-217
  • IMG_2078-279
  • IMG_2117-318_MännerVierer
  • IMG_2130-331
  • IMG_2141-342-MännerVierer-2
  • IMG_2196-397-Beck
  • IMG_2204-405
  • IMG_2256-457-MännerAchter
  • IMG_2293-494_MännerAchter
  • IMG_2294-495
  • IMG_2325-526
  • IMG_3709-552
  • IMG_3713-556
  • IMG_3720-563
  • IMG_3729-572
  • IMG_3737-580_MännerAchter
  • IMG_3753-596_MännerAchter
  • IMG_3777-620

Simple Image Gallery Extended

Die Zeichen stehen gut, dass die Gießener Pfingstregatta auch in ihrer 106. Auflage im Jahr 2018 (19. bis 21. Mai 2018) einer der Höhepunkte im Gießener Sportleben und ein lohnenswertes Ausflugsziel für die Gießener Bürgerinnen und Bürger wird.

Seit der Jahreshauptversammlung des Regattavereins Gießen im November 2017 liegt die Verantwortung in den Händen von Hartmut Sorg, der sowohl auf die Unterstützung des langjährigen Vorstandsvorsitzenden Stefan Laertz als auch die vielen Ehrenamtlichen aus den wassersporttreibenden Vereinen Gießens zurückgreifen kann. Darüber hinaus freut sich der Regattaverein, dass die Faszination der Gießener Traditionsveranstaltung auch Unterstützer gefunden hat, die neu im Rudersport sind. „Die Regatta ist in guten Händen. In den auf einigen Plätzen neu besetzten Vorstand des Regatta-Vereins habe ich vollstes Vertrauen. Ich bin daher sicher, dass die traditionsreiche Gießener Pfingstregatta erfolgreich weitergeführt wird und auch in Zukunft ihr Publikum erfreuen wird“, so Rolf Beck, der als Person für viele Gießener das „Gesicht“ der Pfingstregatta ist.

In sportlicher Hinsicht hält der Regattaverein am erfolgreichen Konzept der letzten Jahre fest, das sowohl dem Ruder-Nachwuchs die Gelegenheit für erste Wettkampferfahrung bietet als auch den Leistungsportlern aus dem Sparkasse Gießen-Achter die Gelegenheit eröffnet, sich in den Rennen um die Wander- und Herausforderungspreise mit der nationalen Spitze zu messen. „Uns ist es wichtig, dass wir uns auch vor heimischen Publikum präsentieren können und unseren Sponsoren die Gelegenheit geben, das Gießener Publikum auf sich aufmerksam zu machen“ so Johannes Birkhan, Teamkapitän und Schlagmann des Gießen-Achters. Ohne die Unterstützung der Sponsoren (Sparkasse Gießen, Schwabfrucht, Stadtwerke Gießen) wäre die Beteiligung des Gießen-Achters an der Ruder-Bundesliga nicht möglich.

In diesem Jahr hat sich auch wieder eine internationale Beteiligung an der Pfingstregatta angekündigt. Der Tribesmen Rowing Club aus Galway, Irland, hat die Einladung von Regattaleiter Norbert Bach mit Freude angenommen und wird mit mehreren Mannschaften in den Mastersrennen an den Start gehen. „In Irland sind Mastersrennen bisher nicht weit verbreitet. Daher ist der Start auf der 3-tägigen Pfingstregatta für uns eine gute Gelegenheit, vor der European Masters im Juli eine Standortbestimmung mit der deutschen Konkurrenz zu haben. Außerdem gefallen uns das besondere Flair der Strecke und die Tradition der Gießener Pfingstregatta“, beschreibt Cheftrainer Sean Carolan das Interesse der Iren.

Die Hausaufgaben sind gemacht, die Vorbereitungen getroffen. Wenn jetzt auch Petrus wie in den letzten Jahren zur Pfingstregatta die Sonne nach Gießen schickt, dann sollten alle Gießener am Pfingstsonntag und Pfingstmontag den Besuch der Pfingstregatta fest einplanen.

Informationen zum Tribesmen Rowing Club Galway: www.tribesmen.ie

Pfingst-Regatta 2017